Wissenschaft

13
Okt
2004

Derridas Gespenster

Dank Erich, der mich jedes Mal, wenn wir uns treffen aus meiner geistige Lethargie aufrüttelt, habe ich endlich wieder einmal Philosophisches gelesen. Derridas Dialog mit Gadamer hat nun aus aktuellem Anlass eine zusätzliche Bedeutung erlangt. Ja, statt über "Der unterbrochene, aber ununterbrochene Dialog" viele zu voreilige Worte zu verlieren, weise ich gerne auf das erste Kapitel hin, das in der "Hyperbibliothek" abgelegt ist.
Hans-Georg Gadamer, Jacques Derrida / Der ununterbrochene Dialog / Edition Suhrkamp, Frankfurt am Main 2004 /ISBN 3518123572 / 111 Seiten / 9,00 EUR

23
Sep
2004

Geschwister Tanner

Vielleicht interessiert es ja jemanden, was ich einst vor Jahren über Robert Walsers ersten Roman geschrieben habe. Weil das File eher lang ist und Fussnoten hat, ist es im rtf-Format gespeichert.
seminararbeit zu robert walsers geschwister tanner (rtf, 147 KB)
Night of the living dead

lieber epper als niemert

Betrachtungen. Manchmal Urteile.

Suche

 

Meine Kommentare

Kafkas Reisetagebuch,...
Kafkas Reisetagebuch, Paris, 11. September 1911. «Auf...
noemix - 4. Nov, 11:44
Merci beaucoup! A suivre...
Merci beaucoup! A suivre ici: https://epper.twoday.net/st ories/1022422362/
Epper - 23. Apr, 18:51
Bis vor kurzem war ich...
Bis vor kurzem war ich der festen Überzeugung, dieser...
froggblog - 2. Apr, 17:34
en printemps…
Lieber nicht leben wie der Panther. Diese pathetische...
froggblog - 14. Okt, 20:39

RSS Box

Credits

Status

Online seit 7240 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 8. Nov, 10:01

Impressum:

(c) aller Texte by Felix Epper, Gotthelfweg 5, 4500 Solothurn

Agenda
Anagramme
Angst
Aufsätze
Buchtipps
Château Mercier
Die Toten
Dylanologien
Gefunden
Jahrestage
Kulturpessismismus
Lipogramme
Lomo
Lyrik
Nachlese
Nachtmahre
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren